Informationen für die 4. Klasse 2017/18

 
       
 

 
Probenfreie Zeit für die 4. Klassen
 
Um den Leistungsdruck auf die Viertklässler zu reduzieren, sind probefreie Zeiten auszuweisen. Folgende Wochen wurden für das laufende Schuljahr vereinbart:

1. Woche


2. Woche


3. Woche


4. Woche


5. Woche


Informationsabend zum Übertritt

In der vierten Klasse gibt es einen Richtwert von 22 Proben. Es können in den Kernfächern (Mathe, Deutsch und HSU) auch ein paar Proben mehr oder weniger sein. Der Richtwert von 22 gilt für das gesamte Schuljahr 2017/18. Das heißt auch nach den Übertrittszeugnissen werden noch Proben geschrieben.

Der Notendurchschnitt der Fächer Mathe, Deutsch und HSU zum Zeitpunkt des Übertrittszeugnisses ist ausschlaggebend an welche Schulart Ihr Kind übertreten kann.

Bis zu einem Notendurchschnitt von 2,33 -> Übertritt ans Gymnasium

Bis zu einem Notendurchschnitt von 2,66 -> Übertritt an die Realschule

Ab einem Notendurchschnitt von 3,00      ->Übertritt an die Mittelschule

 

Über die verschiedenen Schularten werden Sie an einem separaten Infoabend ausführlich informiert. Eine Einladung zu diesem erhalten Sie rechtzeitig.

 

Ihre Klassenleitung oder eine Lehrkraft ihres Vertrauens berät Sie entweder im Rahmen der normalen Sprechstunde oder am Elternsprechtag der 4. Klassen gerne zur Schullaufbahn.

Dieser Elternsprechtag findet an der GS Nersingen am XXXXX

statt. 


 

Anmeldung an Realschule & Gymnasium

  

An den bayerischen Realschulen und Gymnasien können Sie ihr Kind Anfang Mai 2018 anmelden. Genaue Termine bitte selbständig bei der aufnehmenden Schule erfragen.

Die Anmeldungen an den Baden-Württembergischen Schulen laufen bereits im März 2018. Genaue Termine bitte selbständig bei der aufnehmenden Schule erfragen.

Nehmen Sie zur Anmeldung bitte das Übertrittszeugnis (Zwischeninformation) mit.

 

 
Probeunterricht für Realschule & Gymnasium

Für den Fall, dass Ihr Sohn/ Ihre Tochter den benötigten Notendurchschnitt für die Realschule oder das Gymnasium nicht haben, können Sie Ihr Kind an der für Sie interessanten Schule zum Probeunterricht anmelden.

Ihr Kind wird für diese Prüfungen von der Grundschule freigestellt. Bitte teilen Sie deswegen eine Anmeldung zum Probeunterricht unbedingt der Klassenleitung mit.